Secret.at: Privater Sex im Stundenhotel

 

Unser freiwilliger Tester Mirko aus Wien hat sich ein Wochenende lang mit dem Portal für privaten Sex, Secret.at, beschäftigt und dabei alle Infos über die Casual-Dating-Seite recherchiert.

 

1. Mirkos Secret.at-Erfahrungen

2. Alle Secret.at-Fakten in kurz

3. Secret.at-Kündigung & Co.


1. Mirkos Secret.at-Erfahrungen

Freitagabend bei Secret.at

Es ist Freitagabend und ich möchte etwas Neues ausprobieren. Ich will online eine Frau finden, die sich auf ein erotisches Abenteuer mit mir einlässt.

Für Bars und Clubs, das lange Blicke-zuwerfen und Drinks-ausgeben, habe ich momentan einfach keine Zeit.

Im TV hatte ich Werbung zu Secret.at gesehen. Machte einen sehr niveauvollen Eindruck die Seite. Also melde ich mich da jetzt einfach mal an.


Keine Dating-App von Secret.at

Das erste, was mir auffällt ist, dass es keine Dating-App von Secret.at gibt. Da die Webseite sich aber für das Smartphone anpasst, geht die Anmeldung via E-Mailadresse einfach und schnell.

secret at startseite am smartphone


Ich lade ein Profilbild hoch und sehe mir die Möglichkeiten bei Secret.at etwas näher an.

Das Menü wird auf meinem Samsung-Smartphone dreispaltig angezeigt mit:

  • Suche
  • Wer sucht mich?
  • Besucher
  • Favoriten
  • Nachrichten
  • Credits

Ein weiteres Menü liegt links oben in der Ecke, wo man zu Specials, Spiel, Kontakte, meine Likes, Credits, Transaktionen und FAQ gelangt.

Unter dem Menü läuft ein Slider, der mir ein Spiel namens secret fantasy anpreist, Suchergebnisse zeigt, neue Kontakte und ein Credits-Angebot für 149,90 € anbietet.


Wofür braucht man Credits bei Secret.at?

Ich klicke auf Credits im sichtbaren Menü, um mich näher zu informieren. Es tut sich ein Fenster auf mit dem Hinweis:

"Nimm Kontakt mit Mitgliedern auf, die Dein Interesse geweckt haben."


Ok, das hört sich so an, als brauche man Credits um Nachrichten zu schreiben.

Ich klicke auf zurück und auf die Funktion Wer sucht mich?, um zu erfahren, wer nach meinem Typ sucht und um meine Chancen auf Kontaktaufnahme zu erhöhen. Leider erfahre ich nicht, wer mich sucht. Die Wer-sucht-mich-Funktion ist nämlich kostenpflichtig (49 Credits).  

Ich klicke auf neue Kontakte und lande auf dem Profil einer Frau. Ich kann das Profilbild von ihr sehen, ihr Alter, ihre Größe und wo sie wohnt. Außerdem kann ich ihren Erotiktyp nachlesen, ihre Suchspezifika und mehr über ihren Lebensstil erfahren.

Ich tippe auf Nachricht schreiben. Eine Nachricht schreiben kostet 39 Credits bzw. die Freischaltung um Nachrichten schreiben zu können kostet 39 Cent pro Profil.


Suchfunktion

Ich klicke erst einmal wieder zurück und sehe mir die Suchfunktion näher an. Bei Secret kann man sein Profilbild mittels verschiedener venezianischer Masken anonymisieren.

Ich sehe, dass recht viele Frauen davon Gebrauch gemacht haben. Manche haben ihr Profilbild gleich ganz anonymisiert. Das wird mir durch ein Schlüsselloch angezeigt. Manche Mitglieder mögens hier wohl lieber sehr diskret und sagen mit dem Schlüsselloch:

"Ich zeige meine Galerie nur ausgewählten Mitgliedern. Frag mich danach!"

 

secret at suchfunktion am smartphone


Hm, die eine Dame bei Secret interessiert mich natürlich außerordentlich. Haben wir doch eine 95-prozentige Übereinstimmung, wie ich rechts unter dem Schlüsselloch-Bild sehen kann. Ich besorge mir also ein Credits-Paket und schreibe der Dame eine Nachricht.

Credits braucht man übrigens auch für die Funktion Profilbesucher: Für 29 Credits kann man herausfinden, welche Personen das eigene Profil besucht haben. Fotosuche und Neue-Mitglieder-Suche kosten ebenfalls je 29 Credits.


Spiele bei Secret.at

Während ich auf Antwort der eben angeschriebenen Dame warte, sehe ich mir die Spiele bei Secret.at genauer an. Ganze zwei Stück gibt es: secret fantasy und Casino.

secret at spiele secret fantasy und casino

Lust auf ein kleines Spiel? Klicke hier!


Secret fantasy

Wie bei Tinder, so kann man bei secret fantasy auch bewerten – allerdings keine Profilbilder, sondern Profiltexte:

  • Via rotem Kreuz zeigt man, dass man einen Profiltext nicht gut findet.
  • Durch antippen eines grünen Herzens kann man den Profiltext-Inhaber zu seinen Favoriten hinzufügen (wenn man diese Funktion via Credits freigeschalten hat).
  • Via des lila Daumens kann man sein Interesse an der Person bekunden und gelangt im weiteren Verlauf auf deren Profil um eine Nachricht zu hinterlassen.

Casino

Das Casino-Spiel ist praktisch ein virtueller Einarmiger Bandit. Für 3 Credits kann man "am Hebel ziehen" bzw. auf einen Button klicken und bis zu 100 Credits gewinnen.

Ich löse meinen Willkommensbonus von 5 Credits beim Casino-Spiel ein – und habe leider nichts gewonnen. Jetzt habe ich noch 2 Credits.      

Ich verlasse die Spiele-Ecke und sehe mir die Favoriten-Funktion näher an.

Aktiviert man diese für 29 Credits, so weiß man stets, wer einen als Favoriten gespeichert hat und kann dementsprechend schnell Kontakt aufnehmen. Eine sinnvolle Funktion, weil sie einfach die Suche erleichtert und beschleunigt. Denn ich hatte vor, noch dieses Wochenende eine Frau über Secret.at zu finden.  


Samstag

Am Freitagabend hatte sich die Dame, an der ich Interesse gezeigt hatte, leider nicht gemeldet. Ich schreibe noch ein paar Frauen an und warte gespannt auf Reaktionen. Drei Frauen schreiben sogar mich an und so langsam kommt Bewegung in die Sache.

Zwei Dates mache ich aus, innerhalb einer Stunde sagt eine Frau auch gleich wieder ab. Aber das eine Date für Samstagabend steht und ich freue mich sehr darauf!


Sonntag

Ich bin ziemlich spät aufgestanden, weil ich echt lange unterwegs war gestern. Das Date mit Sibylle war ziemlich intensiv.

Eine absolute Erscheinung diese Frau! Genau mein Geschmack: ca. 180 cm groß, lange, schlanke Beine, braune lange lockige Haare, Sommersprossen und ein sexy Kleid.

Dazu noch eine ziemlich gute Gesprächspartnerin, die mir von Anfang an die Aufregung nahm, als wir uns im Planter´s Club im 1. Bezirk trafen.

Sibylle ist klug und hat ein feines Gespür für ihr Gegenüber. Selbst, wenn man sich fremd ist. Denn innerhalb kurzer Zeit saß sie direkt neben mir, schmiegte sich an mich und meinte, nun sei es aber genug mit der Konversation.

Wir fackelten nicht lange und fingen an ziemlich heftig herumzuknutschen. Danach brauchte ich erst einmal ein wenig Flüssigkeit für meinen Mund und meinen Kopf. Ich bestellte eine Flasche Mineral und ihr einen Cocktail.

Bald waren wir uns einig, dass wir uns in ein Hotelzimmer verkrümeln wollten. Ohne zu zögern meinte Sibylle, ein Stundenhotel wäre der Situation wohl angebracht.

Ich hätte zwar eher ein normales Hotel vorgeschlagen, war jedoch schon so heiß, dass es mir gleich egal war. Ich hatte nur noch Sex im Kopf.

Wir landeten im Hotel Orient, dem wohl kitschigsten Stundenhotel, das ich je in der Realität betreten habe. Vergoldete, schnörkelige Spiegel und dunkle Möbel, kleine Bronzestatuen und die obligatorische Sektflasche im Kühler begrüßten uns.

Wir verbrachten 3 intensive Stunden mit Sex, Reden, noch mehr Sex und Kuscheln. Danach mussten wir das Zimmer räumen und gingen beide unserer Wege.

secret at privates sexdate verabreden


Persönliches Fazit zu Secret.at

Man muss wirklich ein aufregendes Profil erstellen und die Frauen neugierig machen, sonst melden sie sich entweder gar nicht oder überlegen es sich wieder anders mit einem Date.

Gute Fotos, klare Aussagen im Profil, was man sucht und was man bieten kann sowie die Investition in ein paar Credits sind absolut nötig um bei Secret.at voran zu kommen. Dafür bekommt man dann aber auch jede Menge Spaß und Action ;).


2. Alle Fakten zu Secret.at

  • Seitensprung-Agentur/Portal für unverbindlichen Sex
  • besteht seit 2011
  • TÜV-geprüft
  • SSL-verschlüsselt (https)
  • stammt aus dem Hause der FriendScout24 GmbH, welche auch für LoveScout24 zuständig ist  
  • kostenlos: Anmeldung, Profilerstellung, Suchfunktion, secret-fantasy-Spiel, Willkommensbonus von 5 Credits für Neumitglieder, Erotik-Magazin In Liebesdingen (nur am PC) lesen
  • kostenpflichtig: Nachrichten schreiben und Extra-Funktionen, wie z.B. Fotosuche, Neue-Mitglieder-Suche, Casino-Spiel, Favoriten-, Wer-sucht-mich-, Besucher-Funktion
  • Bezahlung pro Funktion (ab 29 Credits)
  • Credits-Pakete ab 149,90 €

secret at credits kosten



3. Secret.at Kündigung

Secret.at Adresse & Kontakt

FriendScout24 GmbH
Weihenstephaner Str. 7
81673 München

Mail: kundenservice@secret.at

Fax: +49 89 12 50 12 941


Secret.at kündigen

Die Secret.at-Kündigung senden Sie per Mail oder postalisch an obige Adresse.

Die Kündigung sollte beinhalten:

  • Pseudonym
  • E-Mail-Adresse
  • Bestelldatum
  • Name des Bestellers
  • Anschrift des Bestellers
  • Unterschrift
  • Datum

Secret.at Profil löschen

Ganz einfach unter Einstellungen – mein Konto –Link rechts unten: Profil löschen.

Links findet man den vierstelligen PIN-Code, falls man einmal mit dem Kundenservice kommunizieren muss.


Alternativen zu Secret.at: Klicken Sie einfach auf kostenlos ausprobieren, wenn Sie ein anderes Erotikportal besuchen wollen:

Friendseek - die 2 in 1 Börse

Friendscout24

Facebook-Dating

Wie gut ist Neu.de?

Top-Chats 2018

Die besten Singlereise-Anbieter & Tipps

Singles auf Instagram finden

10 Sex-Apps

OkCupid.com

Twoo.com

Gratis Dating & Gutscheine

Liebeszitate

Tinder

Speed-Dating in Wien

Welcher Mann passt zu mir?

Frauen ansprechen & anschreiben

Joyclub

Badoo

Die besten Dating-Apps

Lovoo Testbericht

Das perfekte Online-Dating-Profil

Adultfriendfinder

Online-Dating Ü40

Zoosk

Christliche Partnersuche

Achtung: Casual Lounge Doppelgänger!

ElitePartner im Test 2018

Parship-Test

The Casual Lounge

Websingles.at: Zu viel Werbung!

Online-Dating-Tipps

Parship vs. ElitePartner

3 gute Partnerbörsen

Kosten der Online-Partnersuche

Partnersuche für Zugezogene

Partnersuche in Wien via Zoosk

LoveScout24

Diskrete Sex-Portale

Seitensprung-Anleitung

Partnerhoroskop 2018

Weihnachten & Single-Sein

Valentinstag: Allein oder Date?

C-Date

Klassische Singlebörsen-Fehler