Sugar Daddy sucht Sugar Babe!

 

Hannes ist 47 Jahre alt, verheiratet und auf der Suche nach einer Sugar-Daddy- bzw. Sugar-Babe-Beziehung.

Das ideale Sugar Babe ist seiner Vorstellung nach 26 Jahre jung, hat braune lange Haare und eine sehr schlanke Figur mit kleiner Oberweite. Sie sollte sich sexy anziehen und gerne verreisen.

Aber wo soll man suchen? Und wie findet man als Sugar Daddy aus Wien ein echtes Sugar Babe?

 

Sugardating

Natürlich ist der erste Weg für solche Fragen Google. Gibt man dort "Sugar Dating" oder "sugardating" ein, so spuckt die Suchmaschine bereits einige Webseiten aus bzw. sind das bereits Seiten, auf denen Sugar Daddys und Sugar Babes unterwegs sind:

Man kann jedoch auch bei Google Fragen eintippen, wie z.B. "Wie finde ich einen Sugar Daddy?" oder "Wie finde ich ein Sugar Babe?". Hier findet man viele Zeitungsartikel, Berichte aus Online-Magazinen über Selbstversuche junger Frauen und die Blogseite sugarbabe.eu, welche von der gleichen Firma betrieben wird, die auch mysugardaddy.eu/.de/.at zu verantworten hat (SDC Ventures GmbH).

sugar dating mit einem sugar babe im restaurant

Sucht man bei Google nach "Sugar Babe finden", wird einem noch die Seite victoriamilan.com angezeigt. Hier geht es jedoch eher ums Fremdgehen und den klassischen Seitensprung. Die meisten Sugardaters wollen aber ja eher eine längere Beziehung mit der jungen Dame an ihrer Seite und keinen One-Night-Stand.

Unicum.de hat einmal festgestellt, dass ein Sugar Daddy im Schnitt 44 Jahre alt ist und ein Privatvermögen von rund 300.000 Euro hat. Sugar Babes sind in der Regel 23 Jahre jung und studieren oder absolvieren eine Ausbildung. Ein Sugarbabe hat im Schnitt 3.600 Euro pro Monat von seinem Wohltäter zur Verfügung.

Nach unserer schlauen Liste geht es weiter mit Infos :)

Infos für Sugar Daddys

Wer als Sugardaddy in Wien wohnt, sollte beileibe kein Problem haben, sich ein nettes Sugarbabe anzulachen. Man sucht sich eine passende Sugarbabe-Börse aus und kann loslegen mit der Suche nach einer passenden Dame.

Aber Vorsicht, so manche Frau auf diesen einschlägigen Portalen ist eher eine Prostituierte als ein Sugarbabe. Sie möchte pro sexueller Handlung bezahlt werden und hält nichts von Pauschalbeträgen oder einem längeren Beisammensein ohne stündliche Vergütung.

sugar dating mit einem sugar daddy im restaurant

Mittlerweile sind auch nicht nur 20-jährige Frauen auf der Suche nach einem Sugardaddy. Bei mysugardaddy.at gibt es z.B. auch Frauen über 40 bis ca. 62 Jahre, die nach einer Sugardating-Beziehung suchen. Aber auch genug andere Frauen um die 40, die eine lockere Beziehung oder einen Flirt suchen, selbst Single sind und keine finanziellen Absichten haben.

Als Sugar Daddy sollte man sich anmelden bei einem Sugar-Dating-Portal, das einem zusagt und dann so wenig Infos wie möglich und so viele wie nötig über sich preisgeben. Die Damenwelt sollte natürlich erkennen, dass man kein armer Schlucker ist, aber Herumgeprotze zieht nur die falschen Frauen an. Darum sollte Understatement das Motto sein.

Je nach Alter und Vermögen eines Mannes kann es sein, dass sich so manche Frau auch direkt initiativ bei ihm meldet. Beim Sugardating sind die Gegebenheiten etwas anders als auf normalen Datingseiten. Schließlich möchte so manche Frau ihren Lebensunterhalt mit der Hilfe eines Sugar Daddys bestreiten und da ist Eigeninitiative gefragt ;).

Mythen über Sugar Daddys und Sugar Babes

  • "Ein Sugar Daddy ist ein guter Liebhaber": Nope! Nicht jeder Sugar Daddy ist automatisch ein guter Liebhaber. Das liegt im Auge des Betrachters bzw. des Sugar Babes. Natürlich könnte das Sugar Babe seinem Daddy aber etwas vormachen, indem es ihn in den Himmel lobt, um sich eine neue Prada-Tasche zu verdienen…
  • "Sugar Daddys sind alle Millionäre": Nein, auch das stimmt so nicht. Die meisten Männer sind so wohlhabend, dass sie sich ein Sugar Babe leisten können. Die wenigsten sind tatsächlich Millionäre, denn die spielen nochmal in einer ganz anderen Liga!
  • "Sugar Babes sind alles verwöhnte Gören": Viele Sugar Babes haben sich zu verwöhnten Gören entwickelt, das stimmt. Der Großteil der Damen, die mit Sugardating ihren Lebensunterhalt verdienen wissen genau, was sie tun und sind daher auch oft ziemlich erfolgreich.
  • "Sugar Babes sind doch eh alles nur Prostituierte!": Das hängt vom Auge des Betrachters und der moralischen Einstellung ab. Eine Frau, die sich für eine schöne Zeit zu zweit bezahlen lässt und keinen Sex mit dem Mann hat, betreibt keine Prostitution. Eine Frau, die hingegen Sex gegen Geld anbietet ist eine Prostituierte. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo zwischen den Zeilen…

Tipp:
Du willst eine echte Prostituierte finden? Dann schau Dich mal bei kaufmich.com um. Bei Kaufmich findest Du Escorts, Sexarbeiterinnen, Saunaclubs und vieles mehr :).


Infos für Sugarbabes

Wer nun von der "Geldmaschine Mann" träumt und einen Monatsverdienst von 10.000 Euro aufwärts erwartet, den müssen wir leider enttäuschen. Natürlich gibt es solche Frauen, die auch wesentlich mehr als Sugar Babe verdienen. Die Regel ist das jedoch nicht. Natürlich erweisen sich Männer oft als großzügig und laden zu einem Restaurantbesuch für ein erstes Kennenlernen ein. Für den Anfang war es das dann aber auch schon, da fließt nicht sofort Geld. Im Gegenteil: Nicht wenige erwarten für den Restaurantbesuch dann noch eine Gegenleistung in Form von Sex.

sugar babefinden

In unserem kurzen Test bei mysugardaddy.at gaben die meisten Männer, mit denen wir schrieben, an, dass sie selbst nicht so recht wüssten, wie sie eine Sugar-Daddy-Beziehung anfangen sollten. So mancher versuchte einen auch in ellenlange Chatunterhaltungen zu verwickeln oder gab gleich an, aus der Schweiz zu kommen und einen einfliegen zu lassen.

Eine gute Sugar Daddy Beziehung sollte von gegenseitigem Respekt und Sympathie getragen werden. Letztere kann man nicht erzwingen, darum sollte Geld bei einem ersten Treffen auch keine Rolle spielen.

Fakten über Sugar Babes

  • Es gibt doppelt so viele Sugar Babes, wie Sugar Daddys. Der Markt ist also hart umkämpft!
  • Fotos sind das A und O um als Sugarbabe entdeckt und verehrt zu werden. Daher sind Sugarbabes, die zwischen 3 und 5 Fotos online gestellt haben am erfolgreichsten.
  • Mehr als 25 % aller Sugarbabes suchen auch im Ausland nach einem Sugar Daddy.
  • Mehr als 80 % der Sugarbabes sind unter 29.

Liebe Sugarbabes, glaubt bitte auch nicht alles, was ihr in den Medien lest. Da gibt es diesen „netten Artikel“ im Focus, der von der 24-jährigen Angelina, die einen AMG-Mercedes fährt, sich mit 2 bis 3 Männern im Monat trifft und dafür zwischen 20.000 Und 30.000 Euro pro Monat einheimst. Die Realität sieht anders aus. Und die Damen sind ja auch alle anonymisiert und geben auch nie preis, wo genau im Internet sie die ganzen reichen Geschäftsmänner, die sie mit Gucci, Armani, Prada & Co. überschütten, aufgerissen haben.

Denn man muss schon eine Menge für einen Mann tun, bis er seinen Geldbeutel öffnet. Gemeinsame Urlaube, Abendessen, Konzertbesuche und auch mal Sex und Besuche über Nacht bei ihm oder bei Dir (oder im Hotel) sind meistens Standard. Und wer Geld bezahlt, sei es auch nur in Form von Amazon-Gutscheinen, Studiengebühren, Shoppingnachmittagen oder ähnlichem, der erwartet gewisse Gefälligkeiten.

Und das Sugarbabe weiß auch genau, was erwartet wird. Das kann mit der Zeit natürlich auch aufs Gemüt schlagen, wenn es immer nur um "eine Hand wäscht die andere" geht. Und einer 20-Jährigen, die ankommt und sagt: "Aber ich finde meinen 65-jährigen Geschäftsmann aus der Schweiz super anziehend und sexy…!", würden wir nur bedingt glauben. Klar, irgendwas zieht einen immer zu einem Menschen hin, aber in solchen Fällen ist es selten die große Liebe.

Wir raten Dir als (angehendem) Sugar Babe

  • Melde Dich bei mysugardaddy.at an und sieh dich in aller Ruhe um
  • Gib so viel Infos wie nötig und so wenig wie möglich von Dir preis.
  • Fotos sind wichtig, wenn Du wirklich jemanden kennenlernen willst. Achte jedoch darauf, dass die Fotos nicht zu freizügig sind und man Dich nicht auf Anhieb erkennen kann. Sei auch vorsichtig bei Fotos, auf denen Dein Gesicht zu sehen ist. Vor einem treffen sollte man nicht allzu viele Fotos mit dem gegenüber austauschen. In der Realität sehen Menschen sowieso immer anders aus als auf ihrem Foto. Und: Es gibt sogenannte Bildersammler im Internet! Also schön vorsichtig sein.
  • Wenn Du ein schlechtes Bauchgefühl hast, vertraue Deiner Intuition und lass Dich auf nichts ein, was Du nicht wirklich willst.
  • Auch Einnahmen aus der Tätigkeit als Sugar Babe müssen versteuert werden. Lass Dich also von einem Steuerberater unterstützen.

Und was macht unser 47-jähriger Hannes? Er sieht sich einmal auf den verschiedenen Plattformen für Sugar Daddys und Sugar Babes um. Alternativ schaut er auch einmal bei C-Date vorbei, ob es dort nicht auch nette Frauen gibt, die jünger sind als er und auf kostenlose unverbindliche Sextreffen aus sind.

sugar babe

Friendseek Test

Online-Dating mit Handicap

Partnersuche online kostenlos

13 klassische Partnervermittlungen

Die besten 3 Online-Partnerbörsen

Friendscout24 Test

Facebook-Dating: Wie geht das?

Neu.de Test

Die besten Chats für 2019

Die besten Singlereisen 2019

Instagram als kostenlose Singlebörse nutzen

10 Sex-Apps

Secret.at Test

OkCupid Test

Twoo.com

Die besten Liebeszitate

Tinder

Speed-Dating in Wien

Welcher Mann passt zu mir?

Frauen ansprechen & anschreiben

Joyclub Test

Badoo App Test

Die besten Dating-Apps

Lovoo Test

7 Tipps fürs perfekte Online-Dating Profil!

Adultfriendfinder Test

Die besten Datingseiten für Singles Ü40

Zoosk Test

Seiten zur Christliche Partnersuche

Casual Lounge: 2 versch. Seiten!

The Casual Lounge

Websingles.at Test

4 wichtige Online-Dating-Tipps

Tipps zur Partnersuche für Zugezogene

LoveScout24: Test & Erfahrungen

Diskrete Sex-Portale

Seitensprung-Anleitung in 11 Schritten

Dein Partnerhoroskop für 2019

Weihnachtsmärkte für Singles

Valentinstag: Allein oder Date?

C-Date Test

Klassische Singlebörsen-Fehler