Twoo: Sinnvoll oder einfach zu teuer?

 

Twoo – eine Dating-App aus Belgien wird auch in Wien immer beliebter.

 

Wir haben die Twoo-App unter die Lupe genommen.

Von A wie Abo bis L wie Löschen – mit dem Ergebnis: Z, wie ziemlich kompliziert!

Twoo im Test

  1. Twoo im Kurzüberblick
  2. Bedienbarkeit
  3. Chatten und Kennenlernen
  4. Kosten und Preise
  5. Twoo-Account löschen
  6. Abo bei Twoo kündigen
  7. Kontakt zu Twoo aufnehmen
  8. Fazit zu Twoo

1.Twoo.com im Kurzüberblick

  • Twoo eignet sich für Singles zwischen 25 und 35 Jahren
  • Sowohl als Dating-App für Android und iPhone als auch als Desktop-Variante nutzbar
  • Twoo kann man grundsätzlich kostenlos nutzen (App und Desktop)
  • Zusatzfunktionen sind zahlreich und kostenpflichtig
  • Viele Mitglieder (durch die Eingemeindung von Netlog zur Twoo-Community)

2.Wie einfach lässt sich Twoo bedienen?

Twoo lässt sich ebenso einfach wie Zoosk, Tinder oder Badoo nutzen.

Bei den Zusatzfunktionen sollte man sich ein bisschen mehr Zeit für die Nutzungs-Informationen nehmen, denn die sind zahlreich und man braucht nicht unbedingt jedes Feature.

Anmelden bei Twoo kann man sich entweder via E-Mail oder über Facebook. Bilder kann man individuell hinzufügen, Twoo schnappt sich also nicht einfach aus dem Facebook-Account Fotos und lädt diese automatisch hoch.

Beim Hochladen eines Profilbildes ist Twoo allerdings streng. Es muss ein Portraitfoto sein, auf dem man gut erkennbar ist, sonst motzt das Systems spätestens nach 15 Minuten. So lange dauert es nämlich, bis das Profilfoto überprüft wurde.

Bei den Profilangaben erwarten den Nutzer sehr viele Fragen, die man beantworten soll. Von der Augenfarbe bzw. dem Aussehen bis hin zum Einkommen, will Twoo einiges vom Nutzer wissen. Man muss aber nicht alles angeben, was abgefragt wird.

Wer eine Alternative zu Twoo.com möchte, der wird in der folgenden Liste fündig.

Einfach auf kostenlos ausprobieren klicken, wenn ein Online-Dating-Anbieter gefällt:

3.Chatten und Kennenlernen bei Twoo

Möchte man neue Leute bei Twoo kennenlernen, so verhält man sich genau wie bei Tinder. Mit der Funktion „Entdecken“, welche durch ein in Flammen stehendes Herz gekennzeichnet ist, wischt man nach links oder rechts, um Leute als interessant oder uninteressant zu kennzeichnen.

Hat man ein Match, dann kann man auch miteinander chatten.

Weitere Features, die das Kennenlernen erleichtern sollen:

  • Tägliches Spotlight (Jeden Tag automatisch im Rampenlicht stehen und von vielen Leuten entdeckt werden)
  • Täglicher Boost (Profil wird jeden Tag immer ganz oben angezeigt)
  • Täglich an erster Stelle bei den Suchergebnissen angezeigt werden (kostet 100 Credits)
  • Superlikes verschicken (100 Credits)
  • 100 Frauen auf einmal erreichen (100 Credits)

4.Wie sind die Kosten und Preise bei Twoo?

Bei Twoo gibt es neben einer Premium-Mitgliedschaft auch Credits. Die Credits dienen dazu, das eigene Profil in der Suche hervorzuheben, geschriebene Nachrichten bei anderen an die erste Stelle zu setzen und virtuelle Geschenke (pro Geschenk 100 Credits) und Sticker (wie z.B. Panda-Sticker) zu verschicken.

Twoo Sticker Panda

Schließt man eine Premium-Mitgliedschaft ab, so kann man anonym bei Twoo unterwegs sein, Nachrichten verschicken und sehen, wer einen geliked hat.

Credits kosten ab 9,99 Euro pro 500 Stück; eine Premium-Mitgliedschaft kann man bei Twoo für 1 Woche, 1 Monat oder mehrere Monate abschließen. Die Kosten hierfür beginnen bei 5,99 Euro (für 1 Woche).

Twoo.com Kosten und Preise

Pro Zusatzfeature zahlt man ab 29,99 Euro pro Monat! Das ist ganz schön teuer und liegt, wenn man alle Zusatzfeatures usw. bucht monatlich über dem Preis für eine Partnervermittlung, wie z.B. Parship!

Und dann gibt es auch noch das Feature Premium VIP, das ebenfalls 29,99 Euro pro Monat kostet. 

Manchmal gibt es auch eine Sonderaktion, bei der man Freunde werben kann, wofür man dann eine Woche Premium und 150 Credits geschenkt bekommt.

Achtung: Credits verlieren nach 91 Tagen ihre Gültigkeit und Aktionscredits können von Twoo jeder Zeit entwertet werden!

Bezahlen kann man bei Twoo via Kreditkarte, Paypal, Sofort-Überweisung, Anruf, Mobiltelefon oder Klarna-Rechnung.


5.Wie kann ich meinen Twoo-Account löschen?

Man kann seinen Twoo Account über die Einstellungen im Profil löschen. Dazu klickt man rechts oben auf die drei Punkte (links neben der Glocke), dann auf Einstellungen im Dropdown-menü und wählt dann den Kasten „Account“ aus.

Hier klickt man rechts oben auf den Stift zum bearbeiten und klickt dann auf „Konto löschen“. Dann gibt man in der Auswahlliste nochmals „Account löschen“ an und das Twoo-Konto ist endgültig gelöscht.

Manchmal vergibt Twoo.com dann aber auch eine 3-Tage-Kostenlos-Premium-Mitlgiedschaft, wenn man seinen bisher kostenlos genutzten Account löschen will. Dieses Angebot kann man dann gefahrlos annehmen du ausprobieren, denn die Premium-Mitgliedschaft endet automatisch nach den drei Probetagen.


6.Wie kann ich bei Twoo ein Abo kündigen?

Um eines der zahlreichen Twoo-Abos zu kündigen (Twoo Credits, Twoo Premium, Erkunden, Täglicher Boost, Spotlight und Täglich an 1. Stelle), klickt man unter „Einstellungen“ auf den Kasten „Twoo Produkte“. Und dann auf den Stift in der rechten oberen Ecke. Und dann kann man jedes Produkt aktivieren oder deaktivieren.

Twoo.com Abo kuendigen


7.Kontakt zu Twoo.com

Twoo.com befindet sich in Besitz der Firma Massive Media. Massive Media hat einen Sitz in Belgien:

Massive Media Match NV 
Emile Braunplein 18 
9000 Ghent 
Belgium

Und einen Sitz in England:

Massive Media UK Ltd.
Westwood House
Annie Med Lane
South Cave HU13 0HX.

Per Telefon ist twoo.com leider nicht erreichbar. Es gibt aber bei Massive Media Match NV eine Faxnummer: +3224004320. Und eine Mail-Adresse: info-de@twoo.com.


8.Fazit zu Twoo

Twoo.com ist eine Mischung aus Tinder (vgl. Tinder-Testbericht) und Zoosk. Die Dating-App hat viele Zusatzfeatures, wovon jedes einzelne Feature jedes Mal 100 Credits kostet, nimmt man es in Anspruch.

Alternativ könnte man auch eine Premium oder Premium VIP Mitgliedschaft erwerben.

Leider ist ob der vielen Möglichkeiten nicht so recht klar, welche Funktionen mit welcher Mitgliedschaft abgedeckt werden – und jedes Feature einzeln pro Monat zu kaufen oder einmalig via Credits zu kaufen wäre auf Dauer tatsächlich sehr teuer.

Hinzu kommt, dass pro Monat erworbene Mitgliedschaften und Features jedes Mal in einem Abo enden und aktiv wieder gekündigt werden müssen in den Einstellungen.

Twoo.com Panda Sticker

Und auch bei den Creditskäufen gibt es einen Haken, den an entfernen muss, damit beim Kauf via PayPal nicht jedes Mal wieder automatisch neue Credits nachgekauft werden.

Unsere Redaktion kann Twoo nicht für die Partnersuche empfehlen. Vor allem für Leute, die sich noch nicht gut mit Dating-Apps auskennen, kann diese App zu einer ernsthaften Kosten- und Abofalle werden.

Darum empfehlen wir eher Dating-Apps wie LoveScout24. Dieser Anbieter fährt auch noch zweigleisig mit Dating-App und Desktop-Anwendung und hat dazu noch übersichtlichere Premium- Mitgliedschaftsmodelle.   

Wer ernsthaft eine neue Liebe sucht, der sollte LoveScout24.at ausprobieren.

Top-Chats 2018

10 Sex-Apps

Secret.at

 

OkCupid.com

Gratis Dating & Gutscheine

Liebeszitate

 

Tinder

Speed-Dating in Wien

Welcher Mann passt zu mir?

 

Frauen ansprechen & anschreiben

Joyclub

Badoo

 

10 Dating-Apps

Lovoo

Das perfekte Online-Dating-Profil

 

Adultfriendfinder

Online-Dating Ü40

Zoosk

 

Christliche Partnersuche

Der Casual Lounge Doppelgänger

ElitePartner

 

Parship: Alle 11 Minuten?

The Casual Lounge

Websingles.at: Erschlagen von Werbung!

 

Online-Dating-Tipps

Parship vs. ElitePartner

3 gute Partnerbörsen

 

Kosten der Online-Partnersuche

Partnersuche für Zugezogene

Partnersuche in Wien via Zoosk

 

LoveScout24

Diskrete Sex-Portale

Seitensprung-Anleitung

 

Partnerhoroskop 2018

Weihnachten & Single-Sein

Valentinstag: Allein oder Date?

 

C-Date