Eine Frau testet The Casual Lounge

 
frau testet the casual lounge

 The Casual Lounge gilt seit einiger Zeit als das Portal für Casual Dating schlechthin. Online kam sogar das Gerücht auf, die Seite habe die Casual-Dating-Seite C-Date bezüglich der Beliebtheit in Wien überholt.

frau testet the casual lounge
 

Wir wollten darum The Casual Lounge einmal ganz unabhängig testen lassen – und zwar von einer Frau. Denn: The Casual Lounge wirbt damit, für Frauen komplett kostenlos zu sein.

29-Jährige testet The Casual Lounge

Hallo mein Name ist Irmi, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Floridsdorf. Ich konnte in der Vergangenheit schon ein bisschen Erfahrung mit Casual Dating sammeln. Für Dating Wien durfte ich testen, wie schnell man als Frau seine erotischen Phantasien bei The Casual Lounge realisieren kann.

The casual Lounge Flotter Dreier

Ich meldete mich an einem Sonntagvormittag bei der Casual Lounge an. Nach knapp einer Stunde schrieb ich mit einem 30-jährigen Mann (Nickname "MasterVleis"), angeblich aus Simmering:

Er: „Danke für Deinen Besuch auf meinem Profil. Super Foto von Dir! Wie geht´s Dir?“
Ich: „Hi, danke, gut :) und wie geht’s Dir?“
Er: „Gutgut – danke. Ein bisschen erkältet […] Ich hab ne Frau. Du bist Single? Oder auch verheiratet?“
Ich: „Single. Was suchst Du hier in der Lounge?“
Er: „Sex.“
Ich: „Prima :) Ich auch!“

Danach herrschte erst einmal Sendepause und ich hatte Gelegenheit mich weiter auf TheCasualLounge.at umzusehen. Die Seite ist hell und freundlich aufgezogen, inklusive rosa- und pinkfarbener Akzentuierungen. 

Für Frauen ist bei The Casual Lounge tatsächlich alles kostenlos. Anmeldung ist fix per E-Mail-Adresse erledigt.

Nach der schlauen Liste geht´s weiter mit der Story...

Ich steh auf Kratzen und Beißen beim Sex!

Als ich mich an einem Montagabend wieder bei der Lounge einloggte, hatte ich fünf Nachrichten und der Typ aus Simmering schrieb mich wieder an. […] Jetzt ging es zur Sache und wir begannen abzufragen, was der andere so mochte:

Er: „Stehst auf oral?“
Ich: „Ja, sehr – bei Dir und aber auch bei mir!“
Er: „küssen?“
Ich: „unbedingt!“
Er: „Was für einen Sex willst Du?“

The casual Lounge Sex

Nach dieser Frage wurde ich mutig und antwortete: „Brauche handfesten Sex! Leidenschaftlich von hinten mit ordentlich Bums! …ach, ja es kann auch mal passieren, dass ich kratze und beiße, wenns zur Sache geht. Du bist verheiratet…das könnte Spuren hinterlassen!“

Das schien ihn jedoch erst recht anzufeuern: „Hum, genauso wie ichs auch gut find! Machst mich jetzt schon heiß! Ich steh auf Kratzen und Beißen!“ 

Flotter Dreier

Und dann schlug ich ihm die Sache mit dem flotten Dreier vor (eine meiner bisher gut gehüteten, geheimen Phantasien), schickte ihm ein äußerst anzügliches Foto von mir und verarztete zwischendrin einen weiteren Kandidaten.

Der nannte sich „Stell_Dich_ein“ und ging (nachdem ich ihm ein freizügiges Foto von mir geschickt hatte) ebenso verblüffend schnell auf meine Idee von einem flotten Dreier ein.

Noch während ich über meine Idee sinnierte (würde ich mich das wirklich trauen?), hüpfte wieder der kleine pinke Kreis mit weißer Zahl an meinem Nachrichtenkästchen auf und nieder.

Mister Simmering hatte sich zurückgemeldet und verkündete, er habe für unser Treffen eine Wohnung in der Weintraubengasse beim Gasthaus Nestroy klargemacht. […] Vom 11. in den 2. Bezirk - der Mann war ja sportlich...und ich nun vollends aufgeregt - wenn das mal gut ging!

The casual Lounge Sex

Ich fügte beide Mannsbilder meiner Favoritenliste zu und wir chatteten noch zwei Tage in denen wir alle Details besprachen und uns gegenseitig heiß machten.

Während ich beiden bis ins Detail erzählte, welche Sexstellungen ich wollte und wie ich sie oral um den Verstand bringen würde, schrieben sie mir im Gegenzug, welches meiner Lustlöcher sie zuerst, nacheinander oder gleichzeitig verwöhnen wollten.

Reale Namen sollte es bei unserem Casual Date nicht geben, nur die Pseudonyme, wie wir sie von The Casual Lounge kannten. Meine Hände wurden feucht, ich rief meine Freundin […] G. an.

Flotter Dreier am Samstag

Und dann kam der Samstag. Bevor ich mich auf meine Tour in die Weintraubengasse begab, checkte ich noch einmal schnell meine Nachrichten bei der Casual Lounge. Beide schrieben, dass sie sich freuten und schon in den Startlöchern standen. Perfekt!

Die Wohnung in der Weintraubengasse sah aus wie eine kleine, verwinkelte Studentenbude. [...] Mister Simmering aka 2. Bezirk öffnete die Tür - braungebrannt mit nacktem Oberkörper und in abgewetzter Jeans. Der leibhaftige Coca-Cola-Mann! Die Glatze hatte er mir allerdings verschwiegen.

Aber egal, denn bei diesem Körper wurden nicht nur meine Hände feucht. Wir begrüßten uns mit Bussi links und rechts; zum Glück hatte ich Sekt mitgebracht. Der half gegen die Nervosität.

Dann klingelte Herr „Stell_Dich_ein“. Circa 45 Jahre, sicherlich gut zwei Meter groß und ziemlich breit. Er bewegte sich seitlich durch die Tür. [...] Den Sekt ließ ich mir auf der großen runden Matratze im Wohn- und Schlafzimmerbereich schmecken, während die zwei Herren sich schon einmal auszogen. Und dann ging es rund!

Nachdem die beiden mich ausgezogen hatten, wurde ich von oben bis unten abgeküsst, jede Stelle meines Körpers liebkost, berührt und verwöhnt. Hände, Münder und Geschlechtsteile fanden sich, glitten an- und ineinander, […] auseinander und fanden immer neue Wege – es war wie ein Rausch!

The casual Lounge Sex

Zwischendrin wusste ich nicht mehr, wo meine Hände waren und welche Hände überhaupt zu mir oder jemand anderem gehörten.

Mal wurde ich von dem einen verwöhnt, während der andere pausierte und zuschaute, mal verwöhnte ich beide Männer gleichzeitig oder vergnügte mich nur mit einem – immer war ich allerdings involviert.

Wir probierten sämtliche Stellungen aus, die uns in den Sinn kamen und sagten uns Sachen, die ich mich zuvor nie getraut hätte überhaupt zu denken.

Vier Stunden oder länger müssen wir beschäftigt gewesen sein, denn als wir alle erschöpft unter der Bettdecke kuschelten, setzte draußen schon die Dämmerung ein. […] Was für ein Nachmittag!

Erotisches Abenteuer wiederholen?

Ich war so geflasht von diesem Erlebnis, dass ich erst einige Tage später wieder bei der Lounge vorbeischaute. In der Zwischenzeit hatte ich etliche Nachrichten von Männern erhalten. Auch „Stell_Dich_ein“ und Mister Simmering meldeten sich wieder und fragten nach einer Wiederholung unserer „ménage a trois“. […] Darüber wollte ich aber erst noch einmal nachdenken, denn ob man so ein Erlebnis noch einmal toppen konnte, war mir nicht klar.

Würde eine Frau TheCasualLounge empfehlen?

Das ist alles nun schon ein Weilchen her und ich kann diesen Bericht somit guten Gewissens Dating Wien zur Verfügung stellen. Ich selbst bin leider immer noch Single. The Casual Lounge nutze ich aber regelmäßig zur Befriedigung körperlicher Gelüste.

Für mich persönlich funktioniert Casual Dating bestens. Als Frau darf man da aber nicht zimperlich sein und muss schon direkt sagen, was man will und was nicht. So macht das die Männerwelt schließlich auch.

Mein persönliches Fazit lautet: TheCasualLounge.at kann ich Leuten, die niveauvolles, sexuelles Vergnügen mit anderen suchen recht gut empfehlen. Folge deiner Intuition, dann klappt es auch mit einem Date.

The casual Lounge private Sextreffen - Frau wartet auf Dich!

Hat TheCasuaLounge eine Doppelgänger-Seite?!

Googelt man Casual Lounge, so stößt man auf zwei Portale. Einmal das bekannte und vielgenutzte Casual Dating Portal The Casual Lounge und einmal die Seite Casual Lounge.

In letzter Zeit lag die Casual Lounge ohne „The“ bei Google sogar noch vor The Casual Lounge, weshalb viele Nutzer gleich auf das oberste Suchergebnis klickten. Und dann auf der falschen Seite landeten. So zum Beispiel Heinz, der uns eine E-Mail schrieb:

"Hallo Redaktionsteam! Ich war aktuell auf der Suche nach einem Erotikpartner und sexy Dates und hatte von TCL im Fernsehen erfahren. Die Seite, die ich gefunden habe, sieht ganz anders aus, als die Werbung sie zeigte. Ist mir da ein Fehler unterlaufen oder einfach nur die Werbung schlecht? Ich bin mir da aktuell nicht sicher, denn das Portal ist so düster aus..."

Wer die beiden Seitensprung Portale auseinander halten will, der kann die beiden Seiten bereits vom äußeren Erscheinungsbild her gut differenzieren.

Während The Casual Lounge in hellen Farben mit pinken Akzenten gestaltet ist, kommt die Casual Lounge ohne „The“ in dunklem Anthrazit und einem rot-weißen Logo in Großbuchstaben daher.

Wer die original Casual Lounge besuchen möchte, der sollte stets nach dem ganzen Namen suchen. Oder man tippt sofort in der Browserzeile thecasuallounge.at ein. So landet man direkt beim richtigen Anbieter.

Wer hingegen casuallounge.com beziehungsweise casuallounge.at eintippt, der landet bei einem Datingportal Anbieter aus Bremen, der interyard GmbH. Die Originalseite von The Casual Lounge wird hingegen von der iMedia888 GmbH aus Grünwald in Deutschland betrieben.

Im Zweifelsfall lohnt sich auch ein Blick in das Impressum, sollte man sich nicht sicher sein, auf welcher Seite man gelandet ist.

Kündigung

Wer sein Abo kündigen möchte, der sollte auf Fristen achten, egal bei welcher Singlebörse, Sexseite oder Erotik Community man sich anmeldet. Die Kündigungsfristen der beiden Casual-Dating Portale unterscheiden sich voneinander und können in den AGB des jeweiligen Portals nachgelesen werden.

Bei casuallounge.com findet man alle Infos zu Kündigung und Vertrag in den AGB unter „Kündigung und Verlängerung des Vertrages“.

Bei den AGB von thecasuallounge.at gibt es alle Informationen in den AGB unter „2. Kostenpflichtige Dienste – c, Automatische Verlängerung“ und „d, Kündigung“ sowie „8. Vertragsdauer“.

Beide Anbieter haben kein Kundentelefon und bitten daher aktuell um schriftliche Kündigung des Vertrages. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, der wählt den postalischen Weg via Einschreiben. Das kostet von Österreich nach Deutschland knapp 4 Euro.

Adresse zur Kündigung bei thecasuallounge.at:

iMedia888 GmbH
Schlossstraße 19
D-82031 Grünwald

E-Mail-Adresse: support@thecasuallounge.at

Anschrift Kündigung casuallounge.com:

interyard GmbH
Teerhof 59
D-28199 Bremen

E-Mail-Adresse: ticket8712@service.interyard.gmbh

Erfahrungen mit der CasualLounge

Die CasualLounge wird von Usern im Netz schlecht bewertet. Anbei eine Übersicht von ein paar Kommentaren:

  • "Die Website ist gut wenn diese Fakeaccounts und Betrüger nicht wären. Echte Frauen? Fehlanzeige!"
  • "Nach 3 monatigen Abo habe ich überhaupt KEINEN richtigen Kontakt realisiert. Scheiß Quote zum Kennenlernen und dafür zu teuer."
  • "Außer Spesen nichts gewesen und ein flaues Gefühl. Ein teures erotisches Abenteuer – welches sich aktuell nicht lohnt!"
  • "Bei CL gibt es sehr viele Fakes (manche können nicht einmal deutsch), es wird sehr viel moderiert und animiert. Da kann der flotte Dreier schnell zum teuren Dreier werden!"
  • "Wer also gerne schreibt und kein Feedback erhält, der ist hier richtig. Erfolgschancen auf Sex? Gleich null..."
  • "Von sexuellen Kontakten keine Rede. Schade für das Geld…nie mehr."
  • "Das 2. Mal, wo ne attraktive Frau mich überreden wollte, Geld zu überweisen! Eigentlich schon beim 1. Mal klar, dass da ein Scammer am Werk ist!"

TheCasualLounge.at Erfahrungen

TheCasualLounge.at wird im Internet gut bewertet. Informationsseiten schreiben über den Seitensprung Anbieter:

  • "Neues und optisch sehr ansprechendes Casual-Dating Portal mit interessantem Ansatz besonders für Frauen. Frauen können das Portal kostenlos nutzen. So sollte das eigentlich immer bei Sexportalen sein. Das grenzt den Männer Überschuss ein."
  • "Hier wissen die Frauen, was sie wollen. Unsere Tester sind begeistert und die registrierten Männer natürlich auch. Wir geben eine gute Bewertung ab."
  • "Die Profile wirken hier authentisch und man bekommt als Mann auch nicht direkt nach der Anmeldung eine Vielzahl von Zuschriften dubioser Mitglieder. "
  • "Die Webseite ist äußerst ansprechend gestaltet. Das Login einfach und bequem handelbar. Kontaktaufnahme allerdings erst nach Premium-Mitgliedschaft möglich."
  • "Das Portal besticht vor allem durch das moderne und wirklich ansprechende Design."

Friendseek im Test

gay-Parship Test

Wie gut ist ElitePartner.at?

Wie gut ist Twoo?

Parship Erfahrung 2019

Lemonswan im Test 2019

Sugar Daddy sucht Sugar Babe!

Partnersuche kostenlos

13 klassische Partnervermittlungen

Wie gut ist FriendScout24?

Wie funktioniert Facebook-Dating?

Wie gut ist Neu.de?

Das sind die besten Chats für 2019

Übersicht: Welche Singlereisen gibt es?

Idee: Instagram als kostenlose Singlebörse

Übersicht: 11 Sex-Apps

Secret.at Test

Wie gut ist OkCupid?

Test: Wie gut ist Tinder?

Übersicht: Speed-Dating in Wien

Tipps: Welcher Mann passt zu mir?

Anleitung: Frauen ansprechen

Erfahrungsbericht: Joyclub

Wie gut ist die Badoo-App?

Übersicht: Die besten Dating-Apps

Wie gut ist Lovoo?

7 Tipps fürs perfekte Online-Dating Profil!

Erfahrungsbericht: Adultfriendfinder

Übersicht: Die besten Datingseiten für Singles 40plus

Wie gut ist die Zoosk-App?

Übersicht: 6 Christliche-Partnersuche-Seiten

Wie gut ist TheCasualLounge?

Tipps: 4 wichtige Hinweise fürs Online-Dating

Wie gut ist LoveScout24?

Übersicht: Diskrete Sex-Portale

Anleitung: Zum Seitensprung in 11 Schritten

Dein Partnerhoroskop für 2019

Wie gut ist C-Date?

Übersicht: Klassische Singlebörsen-Fehler