ElitePartner: Kosten, Kündigung und andere Fragen

 

 

Hier bekommen Sie alle grundlegenden Infos zu ElitePartner, den ElitePartner Kosten und dem besten Dating-Verhalten bei der Partnervermittlung. Außerdem erfahren Sie, wie Sie ElitePartner kündigen bzw. Ihr Profil löschen können.

Direkt zu:

 

 


Was ist ElitePartner?

ElitePartner ist eine Online-Partnerbörse und gehört zu den großen und besten Partnervermittlungen im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen wurde im Oktober 2003 gegründet und gehört seit 2016 zur Parship Elite Group GmbH. Seit 2005 gibt es ElitePartner auch für Singles in Wien bzw. Österreich. 

ElitePartner hat keine Filialen oder Zweigstellen in Österreich. ElitePartner sitzt in Hamburg (Deutschland). Hier die ElitePartner Adresse mit allen Kontaktdaten:

ElitePartner
PE Digital GmbH
Kundenservice ElitePartner Österreich
Telefon: +49 40 469 785 26
Fax: +49 40 60 00 95 95
E-Mail: info@elitepartner.at

Wenn Sie bereits ein Profil bei ElitePartner haben und rufen den Kundenservice an, so halten Sie bitte Ihre Chiffrenummer und ihr Service-Passwort bereit. Das Service-Passwort haben Sie von ElitePartner in der zweiten Begrüßungsmail erhalten. Alternativ können Sie dieses in ihren Einstellungen nachsehen. Die ElitePartner-Kundenservice-Seite erreichen Sie unter www.elitepartner.custhelp.com.  

Was heißt "Elite" bei dieser Partnerbörse?

ElitePartner heißt ganz klar: Diese Partnervermittlung richtet sich an eine Elite. Aufgrund des Qualitätsanspruches wird circa ¼ aller Bewerber, die der Partnervermittlung beitreten wollen, aussortiert. Und: ElitePartner ist ganz klar eine Partnerbörse für Akademiker und „Singles mit Niveau“, wie der Werbeslogan schon andeutet. 

Selbstverständlich muss man aber nicht studiert haben um Mitglied bei ElitePartner zu werden. 

Für welches Alter eignet sich ElitePartner?

Wer nutzt ElitePartner? Bei ElitePartner finden sich in der Mehrzahl Singles, die in der Regel Ü30 sind, in der Mehrzahl studiert haben (der Akademikeranteil in Österreich liegt bei 72 Prozent) und ein gewisses Niveau bezüglich Lebensstandard und Manieren haben.

ElitePartner selbst erklärt bezüglich der Frage, was man für Menschen bei ElitePartner kennenlernt: „Bei ElitePartner sind ganz unterschiedliche Charaktere angemeldet – generell sind unsere Mitglieder Singles ab Ende zwanzig, die endlich in einer verbindlichen, erfüllten Beziehung ankommen möchten.“

Der Altersdurchschnitt bei ElitePartner liegt für Frauen bei circa 42 Jahren und bei Männern bei rund 39 Jahren. Das Mindestalter bei ElitePartner wurde bei 20 festgelegt.

Wie viele Mitglieder hat die Partnervermittlung?

In Österreich hat ElitePartner rund 225.000 Singles in der Datenbank. Hiervon sind überdurchschnittlich viele Singles aus Wien, Ober- und Niederösterreich.

Wie funktioniert ElitePartner?

ElitePartner ist eine Partnervermittlung. Das heißt, hier sucht das System geeignete Partner für Singles auf Partnersuche. Der Profilinhaber kann sich unter den „gematchten Kandidaten“ dann aussuchen, wen er kontaktieren will. Eine eigenständige Suche ist bei Partnervermittlungen wie ElitePartner nicht möglich.

Das System hinter ElitePartner ist ein Algorithmus, der anhand des von jedem Partnersuchenden ausgefüllten Persönlichkeitstests die besten Matches (Übereinstimmungen) zwischen Profilen findet und einander vorschlägt.
Welche Muss-Kriterien der Wunsch-Partner erfüllen sollte, kann man aber natürlich selbst einstellen (Alter, Raucher, Bildung, Wohnort, Kinder ect.).

Die Profile sind im Vorschlags-Stadium unkenntlich gemacht, das heißt Fotos werden noch verschwommen angezeigt und man selbst kann sich lediglich das Profil des vorgeschlagenen Partners durchlesen und sehen, wie hoch die Zahl der übereinstimmenden Matching-Punkte (Maximalanzahl 100) ist.

Hat man jemanden gefunden, dessen Profil einen anspricht, kann man die Person anschreiben und im weiteren Verlauf einer möglichen Kommunikation um Freischaltung eines Fotos bitten.

Aktive Kommunikation (Nachrichten schreiben und beantworten) ist bei ElitePartner nur über eine Premium-Mitgliedschaft möglich.

Was ist die ElitePartner Kontaktgarantie?

Die ElitePartner Kontaktgarantie (manchmal auch als Vermittlungsgarantie für Kontakte genannt) besagt, dass man (je nach Vertragslaufzeit) eine bestimmte Anzahl von Kontakten bei ElitePartner zugesichert bekommt. Vermittlung von Kontakt bedeutet das Hin- und Herschreiben mit anderen Singles.

Sollte man während seiner Vertragslaufzeit diese Anzahl nicht erreichen, so verlängert ElitePartner die Mitgliedschaft für das betroffene Mitglied kostenlos.

Wie seriös ist diese Partnervermittlung für Akademiker?

ElitePartner gehört zu einer der seriösesten Partnervermittlungen, die es für Österreich gibt. Die Seriosität von ElitePartner unterstreichen regelmäßige Tests von Online-Dating-Vergleichsseiten und anderen Qualitätstestern.

So wurde die Partnerbörse für Singles mit Niveau 2005 als erste Online-Partnervermittlung überhaupt mit dem TÜV-Siegel für Sicherheit und Qualität ausgezeichnet. Und im Februar 2016 wurde ElitePartner von Stiftung Warentest mit der Note „gut“ bewertet.

Zudem garantiert ElitePartner selbst für „100 % handgeprüfte Profile“. Für diese Prüfungen sind täglich über 30 ElitePartner-Mitarbeiter im Einsatz, die sich um die Einhaltung des „Niveau-Filters“ kümmern. Die Profile, welche die Prüfung bestanden haben, erhalten ein „Geprüft“-Siegel. Besonderes Augenmerk legen die Profil-Prüfer auf:

• Ein vollständig ausgefülltes Profil
• Ein ansprechendes Foto
• Interessen Einstellungen und Werte des ElitePartner-Anwärters

Eine Freischaltung eines ElitePartner-Profils erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden nach Anmeldung. Oft aber auch schon früher.

Warum ElitePartner?

Was taugt ElitePartner und was bringt einem die Partnervermittlung?

Die Erfolgsquote von 42 Prozent vermittelter Singles ist schon einmal nicht schlecht. Ebenfalls für die Partneragentur spricht, dass ElitePartner ein hohes Qualitätsbewusstsein bezüglich der Mitglieder-Profile hat und jede Neuanmeldung per Hand prüft. Unter Umständen wird so manches Profil auch abgelehnt.

Außerdem gibt es ein ElitePartner-Coaching, bei dem Singles (und Paare!) telefonisch, per E-Mail oder auch persönlich von einer Diplom-Psychologin beraten werden. In der Hauptsache drehen sich die Themen dabei um Single-Coaching, Beziehung, Liebeskummer und Lebensberatung.

ElitePartner oder Parship?

ElitePartner und Parship sind die größten und erfolgreichsten Partnervermittlungen für Österreich und Wien. Beide Partnerbörsen haben natürlich ihre Vorzüge, tun sich bei einem Vergleich jedoch nicht viel. Unterschiede zwischen Parship und ElitePartner bestehen bezüglich:

• der Mitgliederzahl: Parship hat mehr Mitglieder als ElitePartner.
Anteil an Akademikern: Dieser ist bei ElitePartner höher als bei Parship.
Erfolgsquote: Die Erfolgsquote beträgt bei Parship circa 38 Prozent und bei ElitePartner 42 Prozent.
Kosten: ElitePartner ist geringfügig günstiger als Parship.
• Unterschiedliches Design der beiden Partnervermittlungen.

Tipp: Für noch mehr Informationen zu ElitePartner und Parship lesen Sie diese Artikel:

Datingseiten Wien – welche Partnervermittlung soll ich nutzen?
Parship und die 11 Minuten-Frage
Parship oder ElitePartner?

Zuletzt hängt es natürlich auch von ihrem Geschmack und Ihrer Intuition ab, ob Sie sich für ElitePartner oder Parship entscheiden. Als kostenloses Basis-Mitglied kann man sich zu Testzwecken bei beiden Partnervermittlungen anmelden.

Wie melde ich mich bei ElitePartner an?

Die Anmeldung bei ElitePartner ist ganz einfach. Surfen Sie zu www.elitepartner.at, geben Sie in die Anmeldemaske ein, ob Sie Mann oder Frau sind und melden sich mit einer E-Mail-Adresse und einem von Ihnen erstellten Passwort an.

Nach der Liste finden Sie noch Informationen zu den Preisen, Dating-Verhalten und dem Kündigungsverfahren bei ElitePartner.

Die ElitePartner Kosten

Kann man ElitePartner kostenlos nutzen?

Ja, man kann ElitePartner auch kostenlos nutzen. Die kostenlose Basis-Mitgliedschaft bei ElitePartner beinhaltet:

• Komplimente versenden und erhalten
• Suchfilter verfeinern
• sehen, wer das eigene Profil zuletzt besucht hat
• Persönlichkeitstest online
• Matching
• Kurzversion der Persönlichkeitsanalyse
• Nutzung der ElitePartner App
• auf Nachrichten von Premium-Mitlgiedern antworten und in diesem Zusammenhang ein Foto für diese freischalten.

In der kostenlosen Nutzung von ElitePartner ist nicht enthalten:

• die unbegrenzte Kontaktaufnahme zu anderen Singles
• das Finden von Singles in der Nähe
• eine ausführliche Persönlichkeitsanalyse
• die Kontaktgarantie
• Beratung durch ElitePartner
• Fototausch bzw. primäre Freischaltung von Fotos

Wer diese Annehmlichkeiten nutzen möchte, der braucht eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner.

Was kostet eine Premium-Mitgliedschaft?

Was ElitePartner kostet bzw. wie viel ElitePartner kostet ist von verschiedenen Faktoren abhängig. In die ElitePartner Preise spielen sowohl die Laufzeit als auch die persönliche Situation eines Single hinein.

Geht man beispielsweise von einer Mitgliedschaft bei ElitePartner für 6 Monate aus, so beträgt der Preis pro Monat um die 60 Euro. Je länger die Laufzeit, desto günstiger wird natürlich auch der Monatspreis.

Welche Kosten auf einen ElitePartner-Nutzer zukommen, ist natürlich auch davon abhängig, ob ElitePartner vielleicht gerade ein besonderes Angebot im Programm hat und ob man Student U30, Existenzgründer, Journalist oder alleinerziehend ist.

ElitePartner Kosten für Alleinerziehende

Da ElitePartner eine Premium-Partnervermittlung ist, kann sich unter Umständen nicht jeder Single eine Mitgliedschaft leisten. Für Singles in besonderen Lebenslagen, wie beispielsweise Alleinerziehende, bietet ElitePartner aber besondere Konditionen an. Singles mit Kind, die sich nach besonderen Konditionen erkundigen möchten, setzen sich am besten telefonisch mit dem Kundenservice von ElitePartner in Verbindung.

ElitePartner Kontakte

Wie viele Anfragen bekommt man bei ElitePartner?

Wie viele Anfragen man bei ElitePartner bekommt – dafür gibt es leider keine pauschale Antwort. Ein Mindestmaß an Kontakten verspricht ElitePartner durch die Kontaktgarantie ja ohnehin. Wie hoch die Anfragen jedoch für jeden einzelnen Single bzw. für einen selbst sind – das kann man nur wissen, indem man es ausprobiert.

Wann bei ElitePartner antworten?

Natürlich sollte man so bald wie möglich auf eine Nachricht von einem anderen Partnersuchenden antworten. Eine Regel hierfür gibt es nicht. In der Regel antwortet das Gegenüber am nächsten Tag bzw. Nachmittag oder Abend.

ElitePartner: wie oft schreiben?

Grundsätzlich kann man sich bei Elitepartner so oft schreiben wie man will. Doch möchte man den interessanten Schreiberling ja gerne auch einmal live erleben. Und wer das möchte, der sollte ruhig die Initiative ergreifen und bei der nächsten Nachricht um ein baldiges Telefonat bitten.

Ist die Sympathie nach dem Telefonat immer noch vorhanden, sollte einem zeitnahen Treffen nichts mehr im Wege stehen.

Wie lange bei ElitePartner auf Antwort warten?

Aufgrund der besonderen Single-Auswahl bei ElitePartner kann es unter Umständen schon einmal ein wenig dauern, bis sich ein Single zurückmeldet. Viele ElitePartner-Mitglieder haben verantwortungsvolle Jobs oder sind Führungskräfte, die zeitlich eingespannt sind.

Wem die Partnersuche jedoch ernst ist, der antwortet baldmöglichst und hält bei Interesse auch den Kontakt aufrecht. Man sollte sich also kein Kopfzerbrechen bereiten, wenn das Gegenüber nicht innerhalb von Stunden antwortet und eventuell erst am nächsten Abend wieder schreibt.

Manchmal kann auch eine Krankheit oder ein Urlaub eine baldige Antwort verhindern. Desinteresse könnte auch ein Grund sein, in der Regel ist der Umgang bei ElitePartner jedoch so offen und klar, dass Nicht-Interesse höflich kommuniziert wird.

Wie soll ich absagen bzw. eine Anfrage ablehnen?

Wer bei ElitePartner von jemandem angeschrieben wird, der einem nicht zusagt, der teilt dies dem Gegenüber möglichst sofort auf nette Art und Weise mit. Auch wer ein Date über ElitePartner ausgemacht hat, dies aber nicht (mehr) wahrnehmen kann oder will, der sagt freundlich ab oder verschiebt das Date ganz einfach.

Aber wie erteilt man auf charmante Art und Weise jemandem einen Korb?

Die Grundregel hierbei lautet: Man sollte eine Absage so formulieren, wie man sie vom Gegenüber auch gerne erhalten möchte. Eine Absage sollte also klar formuliert, konsequent und respektvoll sein, ohne persönlich zu werden. Statistisch betrachtet funkt es sowieso nur bei jedem siebten Treffen, wissen Flirtexperten.

Wann sollte man sich für ein Date treffen?

Man sollte sich mit einem anderen ElitePartner-Single treffen, wenn man durch persönliche Nachrichten und ein oder mehrere Telefongespräche neugierig aufeinander geworden ist. Wie viele Nachrichten, SMS, WhatsApp oder Telefongespräche man braucht um für ein erstes Date bereit zu sein, ist sehr individuell. Einem ersten Treffen sollten jedoch mindestens ein paar Nachrichten und ein Telefonat vorausgegangen sein.

Wo sollte man sich treffen?

Für ein erstes Date mit einem Elitepartner-Single gelten die gleichen Regeln, wie für alle anderen ersten Dates auch. Die wichtigste Regel dabei lautet: Wählen Sie einen öffentlichen Ort für das erste Date. Restaurant, Café, Ausstellung, Zoo oder Museum – je nach Lust, Jahreszeit und Vorliebe gibt es etliche spannende Orte für ein erstes Treffen.

Wer es spezieller mag, der könnte auch schon die jeweilige Aktivität planen. Für ein erstes Date könnte man beispielsweise zu einer Weinverkostung gehen, ein Konzert besuchen, sich zum Joggen verabreden, einen Abend-Kochkurs besuchen, über den Weihnachtsmarkt schlendern oder Minigolf spielen.

ElitePartner kündigen und Profil löschen

Wie kann ich ElitePartner kündigen?

Eine Kündigung bei ElitePartner hängt immer von der Vertragslaufzeit ab. Wer die Kündigungsfrist für seinen Vertrag erfahren möchte, der loggt sich bei Elitepartner ein und findet unter dem Punkt „Meine Daten“ bzw. „Daten und Einstellungen“ alle Informationen bezüglich seines ElitePartner-Vertrages, der Laufzeit und der Kündigungsfrist.

Die Kündigungsfrist muss genau eingehalten werden, sonst verlängert sich der ElitePartner-Vertrag automatisch. Die 24- und 12-monatige Mitgliedschaft wird hierbei um 12 Monate verlängert. ElitePartner hat jedoch die Pflicht, Kunden am Anfang der Kündigungsfrist schriftlich darauf hinzuweisen, dass ein sogenanntes „stillschweigendes Verlängerungseinverständnis“ vorliegt, wenn der Kunde nicht aktiv kündigt.

Die aktuelle Adresse der ElitePartner-Partnerbörse finden Sie auf der Webseite der Partnervermittlung unter „Impressum“. Der Firmensitz von ElitePartner ist in Hamburg (Deutschland). Daher ist es wichtig, dass Sie bei einer postalischen Kündigung Kundenservice ElitePartner Österreich  in die Anschrift-Zeile über der Straßenangabe eintragen.

Damit ElitePartner eine Kündigung genau zuordnen kann, ist die bei EitePartner hinterlegte E-Mail-Adresse oder Chiffre-Nummer nötig sowie das Service-Passwort. Das Service-Passwort erhält man mit der ersten E-Mail nach Vertragsabschluss.

Tipp: Bewahren Sie sämtliche E-Mails, die Sie von ElitePartner erhalten, auf und lesen Sie jede einzelne Mail der Partnervermittlung genau durch. Das hilft bei der späteren Kündigung.

ElitePartner online kündigen

Auch online kann man mittlerweile bei Elitepartner kündigen. So kündigen Sie ElitePartner über das Kontakformular:

• Loggen Sie sich bei ElitePartner ein und scrollen Sie bis zum Ende der Seite
• Klicken Sie auf Hilfe und Kontakt
• Wählen Sie Fragen zum Vertrag und gehen dann zum Punkt Zahlung und Vertrag
• Klicken Sie auf „Wie kann ich meine Premium-Mitgliedschaft kündigen“
• Schreiben Sie Ihre Kündigung und geben Sie Ihre Chiffre-Nummer und E-Mail-Adresse an

In jedem Fall sollten Sie eine Kündigungsbestätigung von ElitePartner erhalten. Ihre Kündigungsbestätigung versendet ElitePartner an die E-Mail-Adresse, mit der Sie sich bei der Partneragentur angemeldet haben.

Profil löschen

Sollten Sie eine kostenlose Mitgliedschaft bei ElitePartner haben, so können Sie diese jeder Zeit kündigen:

  • Hierzu gehen sie in Ihrem Account im Bereich „Meine Daten“ bzw. „Daten und Einstellungen“
  • auf „Profilstatus“ und auf „Profil löschen“. Hierfür benötigen Sie Ihr persönliches Passwort.
  • Geben Sie Ihr Passwort ein, bestätigen dieses und schon ist Ihr Profil bei ElitePartner gelöscht.

Im Falle einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft sollten Sie zuerst Ihre Premium-Mitgliedschaft bei ElitePartner kündigen und erst nach Erhalt der Kündigungsbestätigung Ihr Profil löschen, wie zuvor beschrieben.

Gratis Datingseiten für Wien

Sie sucht ihn für feste Beziehung

Frauen ansprechen & anschreiben

 

Joyclub - ein erotischer Erfahrungsbericht

Badoo-App Testbericht

10 Dating Apps für Wiener Singles

 

Lovoo: Alle Infos über die Dating App

Das perfekte Online-Dating-Profil

Adultfriendfinder

 

Online Dating Ü40

Zoosk-FAQs

Christ sucht Christ in Wien

 

Casual Lounge=The Casual Lounge?

Parship und die 11 Minuten-Frage

Bericht: The Casual Lounge

 

Wiener Websingles & der perfekte Partner

Online-Dating-Tipps (Grundlagen)

Parship vs. ElitePartner

 

Dating-Seiten für Wien: 3 Partnervermittlungen

Partnersuche online: Kosten

Partnersuche in Wien für Zugezogene

 

Partnersuche in Wien via Zoosk

Datingportale für Wien: LoveScout24

Erotikdating Wien: Diskrete Portale

 

Sex in Wien: Seitensprung-Anleitung

Partnerhoroskop 2018

Weihnachten für Singles in Wien

 

Valentinstag für Singles in Wien

C-Date Testbericht