Eine Frau testet The Casual Lounge

 

 

The Casual Lounge gilt seit einiger Zeit als das Portal für Casual Dating schlechthin. Online kam sogar das Gerücht auf, die Seite habe C-Date bezüglich der Beliebtheit in Wien überholt.

Wir wollten darum The Casual Lounge einmal ganz unabhängig testen lassen – und zwar von einer Frau. Denn: The Casual Lounge wirbt damit, für Frauen komplett kostenlos zu sein.

 


29-Jährige testet The Casual Lounge

Den vorliegenden Bericht über The Casual Lounge haben wir in der Dating Wien Redaktion nur insofern bearbeitet, als dass Überschriften eingefügt und der Name der berichtenden Dame geändert wurde.

Außerdem haben wir die Sicherheitsmaßnahmen, welche unsere Berichtschreiberin für ihre eigene Absicherung vornahm (sie verabredete sich immerhin mit zwei fremden Männern) aus dem Bericht genommen.

Die Wiener mögen Casual-Dating

Hallo mein Name ist Irmi, ich bin 29 Jahre alt und komme aus Floridsdorf. Ich konnte in der Vergangenheit schon ein bisschen Erfahrung mit Casual Dating sammeln. Für Dating Wien durfte ich testen, wie schnell man als Frau seine erotischen Phantasien bei The Casual Lounge realisieren kann.

Ich meldete mich an einem Sonntagvormittag bei der Casual Lounge an. Nach knapp einer Stunde schrieb ich mit einem 30-jährigen Mann (Nickname "MasterVleis"), angeblich aus Simmering:

Er: „Danke für Deinen Besuch auf meinem Profil. Super Foto von Dir! Wie geht´s Dir?“
Ich: „Hi, danke, gut :) und wie geht’s Dir?“
Er: „Gutgut – danke. Ein bisschen erkältet […] Ich hab ne Frau. Du bist Single? Oder auch verheiratet?“
Ich: „Single. Was suchst Du hier in der Lounge?“
Er: „Sex.“
Ich: „Prima :) Ich auch!“

Danach herrschte erst einmal Sendepause und ich hatte Gelegenheit mich weiter auf The Casual Lounge umzusehen. Die Seite ist hell und freundlich aufgezogen, inklusive rosa- und pinkfarbener Akzentuierungen. Für Frauen ist hier tatsächlich alles kostenlos. Anmeldung ist fix per E-Mail-Adresse erledigt. Nachrichten und Expressnachrichten schreiben, Favoriten anlegen, die Suche nutzen, Fotos verschicken und Profile anschauen – all das probierte ich aus und es war tatsächlich alles gratis.

Was magst Du so beim Sex? Ich steh auf Kratzen und Beißen!

Als ich mich an einem Montagabend wieder bei der Lounge einloggte, hatte ich fünf Nachrichten und der Typ aus Simmering schrieb mich wieder an. […] Jetzt ging es zur Sache und wir begannen abzufragen, was der andere so mochte:

Er: „Stehst auf oral?“
Ich: „Ja, sehr – bei Dir und aber auch bei mir!“
Er: „küssen?“
Ich: „unbedingt!“
Er: „Was für einen Sex willst Du?“

Nach dieser Frage wurde ich mutig und antwortete: „Brauche handfesten Sex! Leidenschaftlich von hinten mit ordentlich Bums! …ach, ja es kann auch mal passieren, dass ich kratze und beiße, wenns zur Sache geht. Du bist verheiratet…das könnte Spuren hinterlassen!“

Das schien ihn jedoch erst recht anzufeuern: „Hum, genauso wie ichs auch gut find! Machst mich jetzt schon heiß! Ich steh auf Kratzen und Beißen!“

Der Flotter Dreier

Und dann schlug ich ihm die Sache mit dem flotten Dreier vor (eine meiner bisher gut gehüteten, geheimen Phantasien), schickte ihm ein äußerst anzügliches Foto von mir und verarztete zwischendrin einen weiteren Kandidaten. Der nannte sich „Stell_Dich_ein“ und ging (nachdem ich ihm ein freizügiges Foto von mir geschickt hatte) ebenso verblüffend schnell auf meine Idee von einem flotten Dreier ein.

Noch während ich über meine Idee sinnierte (würde ich mich das wirklich trauen?), hüpfte wieder der kleine pinke Kreis mit weißer Zahl an meinem Nachrichtenkästchen auf und nieder. Mister Simmering hatte sich zurückgemeldet und verkündete, er habe für unser Treffen eine Wohnung in der Weintraubengasse beim Gasthaus Nestroy klargemacht. […] Vom 11. in den 2. Bezirk - der Mann war ja sportlich...und ich nun vollends aufgeregt - wenn das mal gut ging!

Ich fügte beide Mannsbilder meiner Favoritenliste zu und wir chatteten noch zwei Tage in denen wir alle Details besprachen und uns gegenseitig heiß machten. Während ich beiden bis ins Detail erzählte, welche Sexstellungen ich wollte und wie ich sie oral um den Verstand bringen würde, schrieben sie mir im Gegenzug, welches meiner Lustlöcher sie zuerst, nacheinander oder gleichzeitig verwöhnen wollten. Reale Namen sollte es bei unserem Casual Date nicht geben, nur die Pseudonyme, wie wir sie von The Casual Lounge kannten. Meine Hände wurden feucht, ich rief meine Freundin […] G. an.

Flotter Dreier am Samstag

Und dann kam der Samstag. Bevor ich mich auf meine Tour in die Weintraubengasse begab, checkte ich noch einmal schnell meine Nachrichten bei der Casual Lounge. Beide schrieben, dass sie sich freuten und schon in den Startlöchern standen. Perfekt!

Die Wohnung in der Weintraubengasse sah aus wie eine kleine, verwinkelte Studentenbude. [...] Mister Simmering aka 2. Bezirk öffnete die Tür - braungebrannt mit nacktem Oberkörper und in abgewetzter Jeans. Der leibhaftige Coca-Cola-Mann! Die Glatze hatte er mir allerdings verschwiegen. Aber egal, denn bei diesem Körper wurden nicht nur meine Hände feucht. Wir begrüßten uns mit Bussi links und rechts; zum Glück hatte ich Sekt mitgebracht. Der half gegen die Nervosität.

Dann klingelte Herr „Stell_Dich_ein“. Circa 45 Jahre, sicherlich gut zwei Meter groß und ziemlich breit. Er bewegte sich seitlich durch die Tür. [...] Den Sekt ließ ich mir auf der großen runden Matratze im Wohn- und Schlafzimmerbereich schmecken, während die zwei Herren sich schon einmal auszogen. Und dann ging es rund!

Nachdem die beiden mich ausgezogen hatten, wurde ich von oben bis unten abgeküsst, jede Stelle meines Körpers liebkost, berührt und verwöhnt. Hände, Münder und Geschlechtsteile fanden sich, glitten an- und ineinander, […] auseinander und fanden immer neue Wege – es war wie ein Rausch!

Zwischendrin wusste ich nicht mehr, wo meine Hände waren und welche Hände überhaupt zu mir oder jemand anderem gehörten. Mal wurde ich von dem einen verwöhnt, während der andere pausierte und zuschaute, mal verwöhnte ich beide Männer gleichzeitig oder vergnügte mich nur mit einem – immer war ich allerdings involviert. Wir probierten sämtliche Stellungen aus, die uns in den Sinn kamen und sagten uns Sachen, die ich mich zuvor nie getraut hätte überhaupt zu denken.

Vier Stunden oder länger müssen wir beschäftigt gewesen sein, denn als wir alle erschöpft unter der Bettdecke kuschelten, setzte draußen schon die Dämmerung ein. […] Was für ein Nachmittag!

Flotten Dreier wiederholen?

Ich war so geflasht von diesem Erlebnis, dass ich erst einige Tage später wieder bei der Lounge vorbeischaute. In der Zwischenzeit hatte ich etliche Nachrichten von Männern erhalten. Auch „Stell_Dich_ein“ und Mister Simmering meldeten sich wieder und fragten nach einer Wiederholung unserer „ménage a trois“. […] Darüber wollte ich aber erst noch einmal nachdenken, denn ob man so ein Erlebnis noch einmal toppen konnte, war mir nicht klar.

Würde eine Frau The Casual Lounge empfehlen?

Das ist alles nun schon ein Weilchen her und ich kann diesen Bericht somit guten Gewissens Dating Wien zur Verfügung stellen. Ich selbst bin leider immer noch Single. The Casual Lounge nutze ich aber regelmäßig zur Befriedigung körperlicher Gelüste. Für mich persönlich funktioniert Casual Dating bestens. Als Frau darf man da aber nicht zimperlich sein und muss schon direkt sagen, was man will und was nicht. So macht das die Männerwelt schließlich auch.

Mein persönliches Fazit lautet: The Casual Lounge kann ich Leuten, die niveauvolles, sexuelles Vergnügen mit anderen suchen recht gut empfehlen. Folge deiner Intuition, dann klappt es auch mit einem Date.

***

Anmerkung der Redaktion: Wem The Casual Lounge noch zu heiß ist, der könnte lockeres Online Dating bei Zoosk ausprobieren.

Gratis Datingseiten für Wien

Frauen ansprechen & anschreiben

Joyclub - ein erotischer Erfahrungsbericht

 

Badoo-App Testbericht

10 Dating Apps für Wiener Singles

Lovoo: Alle Infos über die Dating App

 

Das perfekte Online-Dating-Profil

Adultfriendfinder

Online Dating Ü40

 

Zoosk-FAQs

Christ sucht Christ in Wien

Casual Longe=The Casual Lounge?

 

ElitePartner: Die wichtigsten Fragen

Parship und die 11 Minuten-Frage

Wiener Websingles & der perfekte Partner

 

Online-Dating-Tipps (Grundlagen)

Parship vs. ElitePartner

Dating-Seiten für Wien: 3 Partnervermittlungen

 

Partnersuche online: Kosten

Partnersuche in Wien für Zugezogene

Partnersuche in Wien via Zoosk

 

Datingportale für Wien: LoveScout24

Erotikdating Wien: Diskrete Portale

Sex in Wien: Seitensprung-Anleitung

 

Partnerhoroskop 2018

Weihnachten für Singles

Valentinstag für Singles in Wien

 

C-Date Testbericht