Tinder in Wien: Erfahrungen im Testbericht

 

Tinder - nach all den aufregenden Anfangsstorys und Neuigkeiten, die durch die Presse gingen, sehen wir uns einmal an, wie der aktuelle Stand der Dinge bei der Dating-App ist.

Test-Ort: Wien, Testerin: Elena Koschinski (36) aus Wien.

 

Tinder: Erfahrungsbericht & Test

  1. Was ist Tinder & wie funktioniert die App?
  2. Tinder-Erfahrungen: Test in Wien
  3. Max´ & meine Tinder-Erfahrungen
  4. Tinderdate & Tinderdating sind nicht Tinder!
  5. Tinder kostenlos nutzen
  6. Wie hoch sind die Tinder-Kosten?
  7. Tinder Plus
  8. Tinder Gold
  9. Gibt es Alternativen zu Tinder?
  10. Tinder-Sprüche: Tipps für die erste Nachricht
  11. Datenschutz bei Tinder
  12. Mein persönliches Fazit zu Tinder

Was ist Tinder & wie funktioniert die App?

Tinder ist eine Dating-App, die man sich im Google Play Store oder bei iTunes kostenlos herunterladen kann. Nach erfolgter Installation, meldet man sich an, erstellt ein Profil, erlaubt Tinder den persönlichen Standort zu verwenden (wichtig um Dates in der Nähe zu finden) und kann mit dem Wischen (Im Tinder-Sprachgebrauch: Swipen) beginnen. Nach rechts swipen ist ein Like, nach links swipen das Gegenteil.

Tinderlogo

Wische ich jetzt also das Foto von jemandem nach rechts und er oder sie mich bzw. mein Foto auch, dann haben wir ein Match und können miteinander chatten und uns auf ein Date verabreden.


Tinder-Erfahrungen: Test in Wien

Ich melde mich also bei Tinder mit meiner Handynummer und einer E-Mail-Adresse an, da ich nicht möchte, dass mein Tinder-Profil sich mit meinem Facebook-Profil verbindet.

Mittlerweile kann man Tinder nämlich ohne Facebook nutzen. Dank des sogenannten Account Kit braucht man nicht mehr zwingend ein Facebook-Konto um sich bei Tinder anzumelden.

Der Account Kit sorgt dafür, dass man sich schnell und einfach mit Telefonnummer oder E-Mail-Adresse bei Apps anmelden kann. Den Account Kit gibt es für Android und iPhone sowie mobile Webseiten (Account Kit für Basic Web).

Mit wenigen Klicks erstelle ich mein Profil, erlaube Tinder auf meinen Standort zuzugreifen und schon kann ich loslegen Tinder-Erfahrungen zu sammeln.

Leider ist die Ausbeute nach 3 Tagen recht ernüchternd. Ich habe keine Matches. Dabei habe ich ordentlich Profile geliked, weil es in Wien einige interessante Männer gibt. Das Interesse scheint jedoch einseitig. Irgendwie hatte ich mir das einfacher vorgestellt.

Und darum besuche ich Max. Max ist ein guter Freund und Sixpack-Schönling (Lieber Max, wenn Du das hier liest, Du weißt, wie es gemeint ist ;)). Er hat ständig irgendwelche Matches auf Tinder, weshalb ich ihn jetzt auch versuche auszuquetschen.

In der folgenden Liste gibt es alternative Singlebörsen zum Ausprobieren (falls Tinder doch nicht so zusagt): 

Max´& meine Tinder-Erfahrungen

Als ich Max mein Profilbild zeige, meint er gleich: "Viel zu brav! Da kannst Du ruhig was Ausschnitt zeigen, wenn Du es auf Matches abgesehen hast". Gut. So tausche ich also den Rollkragen gegen einen V-Ausschnitt.

"Außerdem brauchst Du ein paar mehr Fotos von Dir. Nur eins is ja fad. Die Typen wollen doch was von Dir sehen". Also, packe ich noch ein Foto vom Sporteln dazu, eins mit offenen Haaren und ohne Brille sowie eines, auf dem man meine Figur sieht. Das muss der Männerwelt dann aber reichen.

Und was soll ich sagen? In 3 Stunden 4 Maches! Danke, Max :).

Und wer keinen Max hat, dem hilft Tinder mit der Funktion Smart Photos. Die Funktion findet heraus, mit welchen Bildern man mehr Likes bekommt. Dementsprechend werden die Fotos dann auch automatisch sortiert.

Und wer jetzt glaubt, man müsse als Mann bei Tinder einfach nur gut aussehen und einen Sixpack haben, um an Matches zu kommen, der irrt. Denn selbst Max musste lange kämpfen, bis er so erfolgreich bei Tinder war. Als ich ihn nach seinem Geheimnis frage, meint er nur lapidar: "Ausprobieren. Muss jeder selbst rausfinden, was für ihn zieht". Na, bravo. Tinder ist also doch nicht so einfach, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Ich probiere also weiter. Und nach 4 Tagen kommt es zu einem Match, das zu einem Date führt. Er heißt Manuel, ist ein Jahr jünger als ich und kommt eigentlich aus Deutschland. Momentan ist er für ein paar Monate in Wien, der Arbeit wegen.

Wir treffen uns am guten alten Stephansdom und gehen in die Onyx Bar. Der Abend wird herrlich. Manuel kann wunderbar erzählen und ich höre zu und wir lachen, essen und albern miteinander herum, als würden wir uns schon ewig kennen.

Was mich bei ihm allerdings stutzig und sauer macht: Er tindert während unseres Dates! Bei jedem anderen Typen wäre ich schon längst aufgestanden und gegangen. Aber Manuel ist so verdammt charmant. Ich bin bestens um den Finger gewickelt...

Nach Manuel kommen noch andere Männer, mit denen ich mich treffe - aber leider wird es kein so cooler Abend mehr wie mit ihm. Meine bisherigen Erfahrungen mit Tinder sind insgesamt also nicht sonderlich berauschend. Ich beschließe eine Pause einzulegen.


Tinderdate & Tinderdating sind nicht Tinder!

Da Tinder so beliebt und bekannt ist, gibt es Trittbrettfahrer, die auf den Tinder-Zug aufgesprungen sind, um Kasse zu machen. Als ich im Internet unterwegs war, entdeckte ich zwei Seiten, die zwar Tinder im Namen tragen - mit der Original-App aber rein gar nichts zu tun haben!

Tinder in Wien Erfahrungen und Testbericht

Sowohl Tinderdating als auch Tinderdate sind zwei Seiten (meiner Meinung nach mit ein und derselben Datenbank), bei denen es hauptsächlich um Sexdating geht, wie man in den AGB nachlesen kann:

Der Service bietet eine umfangreiche Entertainmentwelt und umfasst eine Vielzahl von tollen, fantasievollen und fantastischen Unterhaltungs-Möglichkeiten in den Bereichen Erwachsenenunterhaltung, Dating, Erotische Fantasien, Telefonkontakt, SMS Chat und Live Webcams.

Da Tinderdate und Tinderdating auch mit Animateuren arbeitet, ist hier Vorsicht geboten. Denn Animateure dienen lediglich der Unterhaltung. Reale Sextreffen oder Ähnliches sind mit diesen künstlich vom Anbieter erstellten Profilen, welche von IKM-Schreibern bedient werden, nicht möglich.

Beide Seiten gehören einer Firma mit dem Namen VC Internet B.V. mit Sitz in den Niederlanden.


Tinder kostenlos nutzen

Grundsätzlich kann man Tinder kostenlos nutzen. Tinder-Varianten, die kostenpflichtig sind, werden für Leute, die jünger als 28 sind, günstiger angeboten. Heißt: Alle, die über 28 sind, zahlen wesentlich mehr für kostenpflichtige Dienste der Dating-App.


Wie hoch sind die Tinder-Kosten?

Wie teuer Tinder ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen spielt das eigene Alter eine Rolle (unter oder über 28) und zum anderen, welche Zusatzfeatures man bucht. Bei Tinder heißen diese Tinder Gold oder Tinder Plus. Die Kosten für Tinder bewegen sich je nachdem, was man bucht zwischen 10 und 86 €.


Tinder Plus

Tnder Plus sorgt dafür, dass das eigene Profil hervorgehoben wird, es gibt viele Superlikes und eine freie Standortwahl. Außerdem kann man mit dem Undo-Button eine falsche Swipe-Entscheidung rückgängig machen.


Tinder Gold

Wer Tinder Gold bucht, der erhällt weitere exklusive Features: Reisepass, Swipes zurücknehmen, unbegrenzt liken, 5 Superlikes frei pro Tag, 1 Boost pro Monat und mehr Profilmöglichkeiten sowie Mag dich, ein neues Feature, das zeigt wer einen mag, bevor man wischt.


Gibt es Alternativen zu Tinder?

Alternativen zur Tinder-Dating-App gibt es mittlerweile einige. An erster Stelle wäre da beispielsweise Zoosk. Genau wie Tinder, ist Zoosk in erster Linie eine App fürs Smartphone. Man kann Zoosk aber auch am PC nutzen (so wie Tinder ja nun Tinder Online für den PC anbietet).

Vom Prinzip her ist Zoosk das gleiche wie Tinder, nur in anderem Design und mit anderen Preisen. Die Funktionen haben sich beinahe angeglichen - mit dem Unterschied, dass Zoosk überschaubarer ist und nicht so viele (altersabhängige) Kaufvarianten für verschiedene Features hat. Bei Zoosk werden alle Mitglieder gleich behandelt. Und das finde ich persönlich sehr angenehm.

Badoo und Lovoo sind weitere Alternativen. Beide kennt bereits jeder, der sich einmal ein wenig mit Dating-Apps beschäftigt hat. Die besten Dating-Apps für Wien hatte bereits meine Kollegin zusammengestellt.


Tinder-Sprüche: Tipps für die erste Nachricht

Da wischt und wischt und wischt - äh, swiped man so vor sich hin und plötzlich, ja, plötzlich - da antwortet doch tatsächlich jemand (It´s a Match!) und man ist natürlich überhaupt nicht vorbereitet!

Damit man dann nicht dasteht, wie der sprichwörtliche Ox vorm Berg, habe ich hier ein paar der lustigsten Tinder-Sprüche zusammengestellt, die mir im Laufe meines Tinder-Tests begegnet sind:

  • Du glaubst gar nicht, wie oft ich nach links wischen musste, um dich zu finden!
  • Ist dein zweiter Name Gillette? Denn du bist das Beste, was ein Mann haben kann.
  • Zwei Fragen an dich: Was sind deine Lieblingsblumen und an welche Adresse soll ich sie dir schicken?
  • Wie fühlt es sich denn an, die schönste Frau auf Tinder zu sein?
  • Was macht ein attraktiver, hübscher und junger - Mann wie ich, ohne deine Nummer?!
  • Du bist eine glatte 10/10!
  • Es geht nicht darum, mit wem du Freitagnacht verbringst, sondern mit wem du den ganzen Samstag verbringen willst.
  • Du bist nicht nur der Hammer, sondern der ganze Werkzeugkasten.
  • Oh, Hallo! Da haben wir wohl beide einen guten Geschmack!
  • Ich weiß zwar nicht wer du bist, aber ich würde es gerne wissen!
  • Wenn ich dir jetzt sagen würde, dass du ein wundervolles Lächeln hast, würdest du denken, dass ich dich anmachen will. Und damit hättest du recht!

Wer auf solche Sprüche die passende Antwort wei߸ (oder die Sprüche vielleicht selbst nutzt um in Kontakt zu kommen), der kann von einem witzigen bis spektakulären Auftakt bei Tinder ausgehen.


Datenschutz bei Tinder

Die Nutzer der Dating-App Tinder erfahren nicht, in welchem Land ihre Daten liegen. Es wird lediglich von "Servern in den USA und Ländern der ganzen Welt" gesprochen. Das ist natürlich keine sonderlich konkrete Aussage! Sicherheitsforscher fanden vor kurzem auch heraus, dass Tinder wegen einer Sicherheitslücke angreifbar ist. Hacker hatten also leichtes Spiel, Profile auszuspionieren. 

Grundsätzlich behält Tinder sich vor, User-Daten mit Dritten zu teilen. Bei diesen Dritten handelt es sich meistens um große Werbefirmen (Facebook & Co.), die aus den erworbenen Daten dann personalisierte Werbung erstellen können. 


Mein persönliches Fazit zu Tinder

Tinder kann man grundsätzlich kostenlos benutzten, was ich gut finde. Die Installation und Bedienung ist einfach. Wer über Tinder seinen Marktwert checken will anhand von Likes, der wird sich hier sicherlich wohlfühlen - auch, wenn er gar nicht auf Partnersuche ist.

Bei Tinder ist leider keine gezielte Partnersuche möglich (da lieber direkt bei Parship anmelden, wenn man das will) und der Chat ist nicht so komfortabel, wie bei anderen Anbietern. Aber das ist jetzt meine subjektive Meinung. So mancher Technikfreak wird vielleicht gerade die Einfachheit des Tinder-Chats loben.

Mir persönlich fiel es auch schwer, ins Gespräch mit meinem Match zu kommen, weil es kaum Infos im Profil gibt, die man aufgreifen könnte.

Und da ich selbst nun mal eher der ernsthaft Suchende bin, wenn es um eine neue Partnerschaft geht, als diejenige, welche permanent gerne chattet, suche ich mir als nächstes mal eine Online-Partnervermittlung aus, die ich teste.

Meinem lieben Manuel trauere ich aber schon nach, das muss ich sagen. Und gerade den hab ich über Tinder kennengelernt!  

Friendseek - die 2 in 1 Börse

Facebook-Dating

Wie gut ist Neu.de?

Top-Chats 2018

Die besten Singlereise-Anbieter & Tipps

Singles auf Instagram finden

10 Sex-Apps

Secret.at Test & Erfahrungen

OkCupid.com

Twoo.com

Gratis Dating & Gutscheine

Liebeszitate

Speed-Dating in Wien

Welcher Mann passt zu mir?

Frauen ansprechen & anschreiben

Joyclub

Badoo

Die besten Dating-Apps

Lovoo

Das perfekte Online-Dating-Profil

Adultfriendfinder

Online-Dating Ü40

Zoosk

Christliche Partnersuche

Achtung: Casual Lounge Doppelgänger!

ElitePartner im Test 2018

Parship-Test

The Casual Lounge

Websingles.at: Zu viel Werbung!

Online-Dating-Tipps

Parship vs. ElitePartner

3 gute Partnerbörsen

Kosten der Online-Partnersuche

Partnersuche für Zugezogene

Partnersuche in Wien via Zoosk

LoveScout24

Diskrete Sex-Portale

Seitensprung-Anleitung

Partnerhoroskop 2018

Weihnachten & Single-Sein

Valentinstag: Allein oder Date?

C-Date

Klassische Singlebörsen-Fehler